Üeber uns


Über das Zentrum

Das Einmalige am Thomas-Mann- Memorialmuseum ist die enge Zusammenarbeit mit dem seit 1995 in demselben Gebäude tätigen Thomas-Mann-Kulturzentrum. Das Kulturzentrum wurde gegründet, damit neben der Förderung des Kulturdialogs und der Diskussion zu aktuellen Kulturfragen, auch das Verbreiten  humanistischer Ideen  in Litauen und im ganzen Baltikum ermöglicht wird. Die vielseitigen Aktivitäten des Thomas-Mann-Kulturzentrums sind vom europäischen Denken gekennzeichnet, denn das Pflegen des schöpferischen Nachlasses von Thomas Mann in Litauen zeigt, wie hoch die gesamteuropäischen Werte und die Verantwortung für das Kulturerbe Europas geschätzt werden.


Die Arbeit des Thomas-Mann-Kulturzentrums umfasst eine große Spannbreite: die Beziehung des Schriftstellers Thomas Mann und seiner Familie zu Nidden wird dokumentiert, in der engen Zusammenarbeit mit dem Thomas-Mann-Museum und anderen Kultur- und  Bildungsinstituten wird das Bildungsangebot erweitert, es werden Forschungs-, Kulturprogramme umgesetzt, diverse wissenschaftliche und  kreative Begegnungen (Seminare, Tagungen, Symposien, Diskussionsrunden, Festivals) organisiert, der Aufbau des Kulturtourismus auf der Kurischen Nehrung gefördert und unterstützt.


Das kontinuierliche Interesse für die Veranstaltungen im Thomas-Mann-Haus bestätigt ebenfalls die große Rolle der Geschichte und der Kultur dieser Region, die im Laufe der Jahrhunderte kulturelle Beziehungen mehrerer Nationen verband – ein deutliches  Symbol dieser Beziehungen ist zweifellos auch der Schriftsteller und Humanist Thomas Mann. Sein einstiges Sommerhaus in Nidden ist heute ein Zentrum der kulturellen Zusammenarbeit, das die Ideen der guten Nachbarschaft und des Humanismus verwirklicht und  Weltoffenheit symbolisiert.

Unsere Ziele:

  • Menschen auf der geteilten Kurischen Nehrung über Landes- und Generationsgrenzen hinweg ins Gespräch bringen
  • Jungen Menschen aus dem In- und Ausland Möglichkeiten eröffnen gemeinsam Ideen zu verwirklichen
  • Zu Vielfalt und Qualität des kulturellen Angebots in der Region beitragen und somit die Entwicklung des Kulturtourismus unterstützen
  • Ansprechpartner für Informationen über Litauen sein

Unser Angebot:

  • Bildungsveranstaltungen für den akademischen Nachwuchs, internationale Seminare und wissenschaftliche Konferenzen (Schwerpunkte: Germanistik, Erinnerungs- und Kulturgeschichte)
  • Übersetzungswerkstätten zur Förderung von Nachwuchsübersetzern und des literarischen Austauschs
  • Kulturveranstaltungen (Workshops, Ausstellungen, Lesungen, Kammerkonzerte, thematische Kaminabende)
  • Ein jährlich stattfindendes internationales Sommerfestival (Musik, Literatur, Diskussion, Film, bildende Kunst)